Kind beim Zahnarzt

Warum sollen Milchzähne überhaupt behandelt werden?

Ein gesundes Milchgebiss ist die Voraussetzung für ein gesundes und funktionell einwandfreies bleibendes Gebiss. So sind Milchzähne wichtige Platzhalter für die bleibenden Zähne. Ein vorzeitiger Milchzahnverlust kann somit einen erheblichen Platzmangel für die durchbrechenden zweiten Zähne zur Folge haben. Daneben können durch ein Kippen der Nachbarzähne in die Zahnlücke auch Zahnfehlstellungen und Entwicklungsstörungen der Kiefer resultieren. Um dies dann zu korrigieren, sind oft jahrelange, mühsame und kostspielige kieferorthopädische Behandlungen erforderlich.

Kariöse Milchzähne können zudem Schmerzen und gesundheitsgefährdende Entzündungen bei einem Kind verursachen. Auch besteht die Gefahr, dass Kariesbakterien erkrankter Milchzähne bei den durchbrechenden bleibenden Zähnen zu Karies führen.

Milchzähne spielen für die Sprachentwicklung, das Kauen und Abbeißen von Nahrung sowie nicht zuletzt auch für ein fröhliches und selbstbewusstes Lachen eines Kindes eine wichtige Rolle.

Die Zahngesundheit gilt es daher zu erhalten oder auch wiederherzustellen, und das schon ab dem ersten Zahn. Hierbei möchten wir Ihr Kind mit unserem modernen Behandlungskonzept, das schonende Diagnostik- und Therapieverfahren und die Erstellung eines nach Alter und Kariesrisiko des Kindes individuellen Prophylaxeplanes umfasst, gerne unterstützen.

Häufige Fragen im Überblick